aifinyo AG legt auf der Hauptversammlung den Jahresabschluss 2019 vor und erweitert den Aufsichtsrat

Dresden, 01.07.2020 – Auf der am 29.6.2020 erfolgten ordentlichen Hauptversammlung der aifinyo AG wurden alle Beschlussvorschläge der Gesellschaft einstimmig angenommen.

Der Vorstand und Mitgründer von aifinyo Stefan Kempf verwies in seinem Bericht auf den erfolgreichen Geschäftsverlauf mit starkem Wachstum in allen Konzernbereichen, den Ausbau von rein digitalen Angeboten und den Merger mit dem Fintech Decimo. Das abgelaufene Geschäftsjahr markierte für den Anbieter einer digitalen Technologieplattform für Finanzen und Liquidität bereits das neunte Jahr in Folge mit profitablem Wachstum im zweistelligen Prozentbereich.

Nach dem Vorstandsbericht zur Geschäftsentwicklung und den Ergebnissen 2019 sowie dem Bericht des Aufsichtsrates erfolgte jeweils die einstimmige Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Die Aktionäre waren mit 95,28 Prozent des Grundkapitals vertreten. Bei der Wahl des Aufsichtsrates wurde der Investment- und Finanzmarktexperte Bertram Köhler, Vorstandsvorsitzender der börsennotierten Beteiligungsgesellschaft DEWB, als neues Mitglied gewählt.

Im Ausblick hält der Vorstand unabhängig von temporären Auswirkungen der Corona-Krise am Ziel fest, aifinyo langfristig als führenden digitalen Finanzdienstleister zu etablieren. Grundlage dafür ist die die skalierbare Plattform für Geschäftsprozesse rund um Finanzen und Finanzierungen. Als Neuheit plant die Gesellschaft unter anderem einen Aktienoptionsplan, um aus Mitarbeitern Unternehmer zu machen Für die dazu notwendige Schaffung Bedingten Kapitals wurde eine Satzungsänderung beschlossen. Die aifinyo AG hat damit die Voraussetzung für Management und Mitarbeiter als nachhaltigen Motivationsanreiz geschaffen, der eine Steigerung des Unternehmenswertes ermöglicht.

Konzernabschluss 2019:

Über die aifinyo AG

Als Anbieter einer digitalen Technologieplattform für Finanzen und Liquidität liefert die aifinyo AG Lösungen speziell für Gründer, Freiberufler und mittelständische Unternehmen aus einer Hand. Durch alternative Finanzierungslösungen aus einer Hand in Form von Factoring, Finetrading, Leasing und Inkasso hat sich das Unternehmen als Mission gesetzt, Unternehmer mit mehr Liquidität zu mehr Erfolg zu begleiten. Die Tochtergesellschaften aifinyo finance GmbH und aifinyo lease GmbH sind anerkannte Finanzdienstleister der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Aktien der aifinyo AG sind seit Dezember 2018 im m:access, einem Marktsegment speziell für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet.

Vorstand der aifinyo AG

Matthias Bommer, Stefan Kempf und Prof. Dr. Roland Fassauer

Ansprechpartner für Medien

John Alexander Rehmann
Chief Marketing Officer

aifinyo AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden

+49 351 896933-10
[email protected]
www.aifinyo.de

Medien Agentur

Tower PR
Linienstraße 150
10115 Berlin

+49 30-25762644
E-Mail: [email protected]
www.tower-pr.com

aifinyo AG veröffentlicht Konzernabschluss für 2019

Dresden/Berlin, 20.05.2020 – Die aifinyo AG legt das bestätigte Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019 vor. Dessen erfolgreicher Verlauf war insbesondere durch das starke Wachstum in allen Geschäftsbereichen sowie Investitionen in digitalisierte Angebote geprägt. Trotz Vorbereitung des Zusammenschlusses mit dem Fintech Decimo GmbH und erheblicher Investitionen in die digitale Plattform erzielte das Unternehmen im neunten Jahr in Folge ein positives Ergebnis bei jeweils zweistelligem Wachstum.

Trotz erheblicher Investitionen und zweistelligem Wachstum konnte erneut ein positives Ergebnis vor Steuern in Höhe von 386 TEUR erzielt werden (Vorjahr: 523 TEUR). Der Konzernjahresüberschuss betrug 235 TEUR (Vorjahr 261 TEUR). Die Bilanzsumme belief sich zum Bilanzstichtag am 31.12.2019 auf 45,3 Mio. Euro (Vorjahr 40,8 Mio. Euro). Das Transaktionsvolumen stieg auf 273 Mio. Euro (Vorjahr 214 Mio. Euro). Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnten die Umsatzerlöse deutlich auf 42,2 Mio. Euro erhöht werden (Vorjahr (28,0 Mio. Euro). Das EBITDA wurde innerhalb des Konzerns auf 2,7 Mio. Euro gesteigert (Vorjahr 2,1 Mio. Euro). Trotz erheblicher Geschäfts- und Umsatzausweitung konnte die Eigenkapitalquote mit 16 % auf einem für die Branche hohem Niveau gehalten werden (Vorjahr 16 %).

Das Unternehmen hat seine ambitionierten Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr erreicht und konnte dank starker Investitionen in digitale Angebote weiter profitabel wachsen. Nach erfolgreicher Umfirmierung von Elbe Finanzgruppe AG in aifinyo AG hat der digitalorientierte Finanzdienstleister und Anbieter für Liquiditätslösungen überdurchschnittlich an der positiven Gesamtmarktentwicklung 2019 partizipiert.

Der seit Anfang 2020 rechtskräftige Zusammenschluss mit der Decimo GmbH und seiner Plattform RECHNUNG.de hat alle Erwartungen bestätigt. Das strategische Ziel ist dabei, sich weiter zu einem führenden digitalen Finanzdienstleister zu entwickeln. Die bestehende, wettbewerbsfähige technologische Basis der aifinyo AG wurde um eine skalierbare Plattform für Geschäftsprozesse rund um Finanzierungen erweitert. Unternehmer können somit ihre Bedarfe an Liquidität noch stärker auch digital realisieren.

Nachdem das erste Quartal 2020 noch gute Zahlen im Rahmen der Erwartungen lieferte, besteht aufgrund der globalen Corona Pandemie Unsicherheit bezüglich der Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr. Zum einen kann das wirtschaftliche Umfeld für die Dauer der Krise zu geringeren Wachstumsraten oder Umsatzrückgängen bei einem Anstieg der Risiken führen. Andererseits bieten sich erhebliche Chancen bei einer anstehenden Marktbereinigung. Diese hat im Verlauf der letzten Quartale mit dem Wegfall einiger Wettbewerber begonnen und könnte sich krisenbedingt verstärkt fortsetzen. Aufgrund der hohen Anpassungsfähigkeit des eigenen Geschäftsmodells könnte aifinyo an dieser Entwicklung weiterhin positiv partizipieren.

Der vollständige Konzernabschluss für 2019 zum Download:
aifinyo AG – Konzernabschluss 2019

aifinyo AG – Konzernabschluss 2019 (English Version)

Über die aifinyo AG

Als digitaler Finanzdienstleister bietet die aifinyo AG innovative, aufeinander abgestimmte Finanzierungslösungen speziell für Startups, Freiberufler und mittelständische Unternehmen aus einer Hand. Durch alternative Finanzierungslösungen in Form von Factoring, Finetrading, Leasing und Inkasso hat sich das Unternehmen als Mission gesetzt, Unternehmer mit mehr Liquidität zu mehr Erfolg zu begleiten. Die Tochtergesellschaften aifinyo finance GmbH und aifinyo lease GmbH sind anerkannte Finanzdienstleister der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Aktien der aifinyo AG sind seit Dezember 2018 im m:access, einem Marktsegment speziell für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet.

Honorarfreies Bildmaterial zur Mitteilung: www.tower-pr.com/aifinyo

Ansprechpartner für Medien:

John Alexander Rehmann,
Chief Marketing Officer

aifinyo AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden

+49 351 896933-10
[email protected]
www.aifinyo.de

Medien Agentur

Tower PR
Linienstraße 150
10115 Berlin

+49 30 25762644
[email protected]
www.tower-pr.com